I walk the Line.. And you walk beside me. Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Romeo, save me..

Irgendwie geht's mir gerade total gut. Gestern war ich seit Ewigkeiten mal wieder U61. Total gut. Und da ich mich nun für jedes verlorene Kilo belohnen möchte, habe ich gestern endlich meine UGG Boots bestellt, die ich schon seit Monaten haben will War zwar eine ziemlich große Belohnung, aber wie gesagt, ich wollte sie eh kaufen. Die nächste Belohnung (wenn ich dann hoffentlich bald die 60.0kg knacke) fällt dann auch etwas kleiner aus
Ansonsten klappt es erstaunlich gut mit dem Verzicht auf Süßstoffe. Außer meiner geliebten Coke Zero nehme ich eigentlich gar keine Süßstoffe mehr zu mir und der Cola-Konsum wurde auch drastisch reduziert. Fast Food habe ich ebenfalls seit zwei Wochen nicht mehr gegessen. Ich war die letzten Tage konstant unter 1400kcal und habe außerdem noch Sport getrieben. Irgendwie fühle ich mich gut
Morgen sehe ich dann auch endlich mal meinen Romeo wieder. Wir haben uns fast eine Woche nicht mehr gesehen und ich vermisse ihn richtig. Morgen bekommt er dann auch den Adventskalender, den ich seit 2 Monaten für ihn gebastelt habe. Und wehe, er freut sich nicht darüber
Das war's auch schon wieder von mir.. Ich werde mich jetzt schlafen legen, da ich morgen früh arbeiten muss :-/
29.11.09 22:29


Werbung


When it rains...

Ja, super Wetter heute. Das hebt meine Laune so ungefähr mal gar nicht. Habe heute Nacht auch richtig schlecht geschlafen und mich die ganze Zeit nur herum gewälzt. Gewogen wurde mal wieder nicht, zumal ich heute auch noch meine Tage bekommen habe :-/ Dafür lief es mit dem Essen echt gut, ich habe meine obligatorischen Cornflakes gefrühstückt, auf der Arbeit einen Bio-Müsliriegel ( ) und einen Kaffee gesnackt und am frühen Abend dann zu Hause noch eine warme Mahlzeit gegessen. Alles in allem etwa 1200kcal. Supi. Morgen läuft es hoffentlich genauso, nur dass ich eben abends bei meinem Freund sein werde und wir dann wieder zusammen kochen. Da muss ich mir noch was einfallen lassen, denn irgendwie ist unsere gemeinsame Speisekarte im Moment ziemlich einfallslos. Ich warte auch schon den ganzen Abend darauf, dass er mich mal anruft, ich hasse das. Ich finde, wenigstens einmal am Tag sollte man sich mal bei dem Anderen melden und hören ob auch alles gut ist und so. Zumal es mir mit Ex-Freunden eben auch schon passiert ist, dass man sich auf einmal gar nicht mehr bei mir gemeldet hat. Deswegen kriege ich in solchen Situationen meistens ein ungutes Gefühl, auch wenn es grundlos ist.
Ich trinke jetzt noch einen leckeren Tee und kuschel mich in mein Bett, hoffentlich kann ich heute besser einschlafen als gestern :-/
23.11.09 22:37


Well, you think I'm strong?

Schon wieder eine Woche vorbei. Wo bleibt bloß die Zeit? Heute war mein erster freier Tag in dieser Woche, habe nur gearbeitet. Ich komme zu nichts mehr. Eigentlich wollte ich bereits Ende des Jahres meine erste Magisterprüfung schreiben, das schaffe ich garantiert nicht mehr. Das muss also um ein bis zwei Monate verschoben werden. Meine wenige freie Zeit, die ich im Moment habe, verbringe ich mit meinem Freund oder ich gammel eben sinnlos herum. Ich kann mich zu gar nichts mehr aufraffen, ständig bin ich müde, unkonzentriert und lustlos. Ich hoffe, das liegt am Wetter, bzw der Jahreszeit und ist bald wieder vorbei. Die wenige Kraft, die ich noch habe, investiere ich in meinen Freund und meine Beziehung. Ihm geht es im Moment gar nicht gut und deswegen muss ich permanent stark sein und ihn aufbauen. Aber ich bin nicht so stark wie er denkt, manchmal fühle ich mich wie ein kleines Mädchen, das einfach nur in den Arm genommen werden möchte. Ich hoffe, dass sich die Situation bald ändert, denn auf Dauer halte ich dem Druck nicht mehr stand.
Gewicht: keine Ahnung. Seit Tagen nicht mehr gewogen. Selbst das kriege ich nicht hin. Essen war ganz gut diese Woche, habe zwar gestern Abend mit meinem Freund noch Pizza gegessen, aber wenigstens war die selbst gemacht und nicht so fettig wie die vom Italiener. Danach waren wir noch ein wenig auf dem Weihnachtsmarkt. Bei dem Wetter denke ich noch gar nicht an Weihnachten, dabei sind es nur noch ein paar Wochen. Ich sage ja, die Zeit fliegt an mir vorbei. So wenig Zeit und so viel zu tun.
Ab morgen zähle ich wieder Kalorien, bzw Points. Ich habe einfach kein Gefühl mehr dafür, wieviel ich essen kann/soll. Ab morgen gibt's maximal noch 1500 kcal, damit ich es dieses Jahr wenigstens noch U60 schaffe
22.11.09 22:57


16.11.2009

Nur ein kurzer Eintrag heute, da ich gleich schon wieder los muss.. Gewogen habe ich mich heute nicht, das mache ich erst morgen wieder. Gefrühstückt habe ich Cornflakes mit Milch, auf der Arbeit gab es ein Corny free und einen Kaffee und vorhin dann mein Mittag- und Abendessen, Putenfleisch mit Bohnen und Pommes. Naja. Werde jetzt auch nichts mehr essen, sondern nur noch vieeeel trinken. Dieser Bio-Tee hat es mir echt angetan Bin mal gespannt, wann sich was auf der Waage tut.
Ich muss diese Woche jeden Tag arbeiten, d.h. ich bin meistens unterwegs und habe kaum Zeit zum Essen. Trotzdem will ich versuchen, regelmäßige Mahlzeiten einzunehmen (wenigstens 3 am Tag) um nicht mehr in diese Hunger-Fress-Schiene zurückzufallen. Dann lieber zwischendurch eine Kleinigkeit essen
16.11.09 17:32


15.11.2009

Heute lief es schon mal ganz gut mit dem Essen. Habe heute morgen trotz Mistwetter Sport gemacht (45 Min. Joggen) und es tat soooo gut. Herrlich. Meine Mutter hat zwar mittags ziemlich viel und fettig gekocht, aber dafür habe ich den Rest des Tages nur noch Obst und einen Cerealien-Joghurt gegessen. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich meinen Hunger morgen auf der Arbeit stille. Ich denke, ich packe mir etwas Obst ein und vielleicht noch ein Corny free.
Seit einiger Zeit gibt es in meiner Nähe einen Bio-Supermarkt. Oft bin ich dran vorbei gefahren und gestern habe ich das erste Mal einen Fuß hinein gesetzt. Ich war ziemlich fasziniert, was es dort alles gibt. Bisher habe ich mich mit dem Thema Bio-Produkte nie großartig auseinander gesetzt, aber ich habe mir jetzt einfach mal ein paar Dinge zum Probieren mitgenommen: Dinkel-Kekse, Bio- und Sojajoghurt und Tee (den trinke ich schon den ganzen Tag und er schmeckt wirklich gut). Schade nur, dass die Sachen um einiges teurer sind als im "normalen" Supermarkt. Für die paar Kleinigkeiten habe ich über 5 Euro bezahlt. Naja.
Ich habe heute gemerkt, dass es mir ziemlich schwer fallen wird, auf Süßstoffe zu verzichten. Meist greife ich automatisch schon danach. aber ich will versuchen, das immer mehr zu reduzieren. Wenn ich süßen muss, dann mit richtigem Zucker (wenig natürlich) oder Honig.
Außerdem überlege ich schon den ganzen Tag fieberhaft, was ich mit meinem Freund kochen werde, wenn ich das nächste Mal bei ihm bin. Ich muss mir da mal ein paar männerfreundliche gesunde Rezepte zurecht legen Vielleicht kann ich ihn ja von Nudeln mit einer leckeren Gemüsesoße überzeugen.
Gewicht lag heute übrigens bei 61.4kg. Bis Ende des Jahres möchte ich im Bereich 58/59kg liegen, denn so sah mein Gewicht vor einem Jahr auch aus.
15.11.09 20:37


I know it's worth the pain.

Das Thema Essverhalten lässt mich nicht los. Ich habe versucht es zu verdrängen und mich auf andere Dinge zu konzentrieren, aber es schwebt permanent wie eine Wolke über mir. Mein Freund sagt mir ständig, dass ich toll aussehe, aber dennoch fühle ich mich nicht wohl. Er hat mir noch nie explizit gesagt, dass ich eine tolle Figur habe oder Ähnliches, seine Komplimente beziehen sich meist nur auf meine Haare, meinen Kleidungsstil etc. Kein Wunder. Ich habe seit Wochen keinen regelmäßigen Sport mehr gemacht, bzw eigentlich überhaupt keinen, ich esse nur noch ungesundes Zeug. Seit knapp einem Monat arbeite ich 20 Stunden die Woche in einem Bärenladen, dazu noch die Uni und eben der übliche Stress, da bleibt keine Zeit für regelmäßige Mahlzeiten. Meistens hungere ich den ganzen Tag und esse dann abends, oft Fast Food, weil es eben schnell und praktisch ist. Ich habe das Gefühl, meine Geschmacksnerven sind total zerstört vom permanenten Süßstoff- und Geschmacksverstärkerkonsum. Mein Freund ist da nicht unbedingt eine Hilfe, obwohl er selber mit seinem Körper unzufrieden ist. Als wir uns vor 4 Monaten kennenlernten, hatte er noch keinen Herd in seiner Wohnung und so blieb uns nichts anderes übrig, als ständig Fast Food zu essen. Mittlerweile können wir bei ihm kochen und machen das auch oft, aber meistens eben deftige Sachen, Aufläufe, Schnitzel etc. Ich will das nicht mehr. Ich will und muss meine Ernährung umstellen. Dabei geht es noch nicht mal mehr in erster Linie ums Abnehmen, wobei sich auch da was tun muss. Ich möchte mich einfach gesund ernähren und meinen Körper nicht mehr ständig mit diesem Müll belasten. Nachdem mein Freund und ich die letzten Male abends noch gegessen haben (einmal bei Burger King und einmal Currywurst-Pommes), konnte ich die ganze Nacht nicht schlafen, weil mir das Essen so schwer im Magen lag wie noch nie. Wahrscheinlich fängt mein Körper langsam an sich zu rächen.
Ab morgen werde ich mich an eine Umstellung wagen. Ich möchte mindestens zwei Wochen komplett auf Süßigkeiten, Chips und Co. verzichten, was für mich eine echte Herausforderung bedeutet. Danach werde ich mir ab und an wieder etwas gönnen, aber eben kontrolliert und in Maßen. Ich möchte versuchen, nur noch frisch zubereitete Mahlzeiten zu mir zu nehmen, auch wenn das bei dem momentanen Stress echt schwierig wird. Irgendwie muss ich das schaffen. Außerdem wieder mehr Sport machen, Joggen gehen und Kraftübungen machen. Dann geht es hoffentlich bald wieder aufwärts
14.11.09 21:52


Nur ein kurzer Eintrag heute, ich muss gleich direkt zum Fußball-Spiel, arbeiten.. Gestern habe ich endlich mal wieder die 60 auf meiner Waage gesehen. Somit habe ich mein erstes Etappenziel (61.0kg) erreicht, als Belohnung habe ich mir eine schwarze Lamé-Leggins gekauft <3 Ich bin total Leggins-süchtig im Moment, ich trage kaum noch Jeans oder dergleichen. Naja. Jedenfalls waren wir gestern noch bei meinem Cousin zum Grillen eingeladen und ich habe viel zu viel gefuttert x_X Deswegen war die Waage heute tabu. Aber wie gesagt, ich muss heute den ganzen Tag arbeiten und da komme ich meistens nicht zum Essen. Zumal es im Stadion eben nur Bratwurst und so gibt. Wäääh. Da ess ich lieber gar nichts, vielleicht einen Brezel oder so
Einen schönen Sonntag, ihr Lieben!
16.8.09 11:19


 [eine Seite weiter]

Eins

Zuhause Das Mädchen Vergangenheit

Zwei

Gewichtig Nahrung? Wünsche

Drei

Verlinkt Büchlein

Credits

Designerin + Pics Textures Brushes Brushes 2 Brushes 3 Pattern