I walk the Line.. And you walk beside me. Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
09.04.2009

Da bin ich mal wieder. Obwohl ich noch Ferien habe, joblos bin und eigentlich viel zu viel Zeit habe, vergeht diese wie im Flug. Nächste Woche geht die Uni wieder los. Ich freue mich drauf, vor allem weil es mein letztes "richtiges" Semester sein wird, danach bin ich hoffentlich scheinfrei Allerdings bedeutet das Ende der Ferien auch, dass ich Ende nächster Woche meine Hausarbeit fertig haben muss bzw. will und ich dann nur noch 3 Wochen Zeit haben werde, mich auf meine Zwischenprüfung vorzubereiten. Aber ich bin ja selber Schuld, wer schiebt seine Zwischenprüfung auch bis zum Ende des Studiums auf? Jedenfalls muss ich die nun unebdingt machen, weil ich sie 1. endlich hinter mir haben will und ich 2. den Nachweis bräuchte um im äußersten Notfall einen Bildungskredit zu beantragen. Womit wir beim Reizthema Nr. 1 wären. Ich habe immer noch keinen Job, ich habe etliche Bewerbungen geschrieben, eine Absage bekommen, von den anderen habe ich nicht mal eine Rückmeldung bekommen. Ätzend. Werde jetzt noch mein Glück im Gastro-Bereich auf Schalke versuchen UND bei H&M. Habe doch heute in Essen tatsächlich gesehen, dass die Teilzeitjobs zu vergeben haben. Das wäre mein Traumjob schlechthin. Glaube aber nicht, dass ich da gute Chancen habe, denn ich gehe mal davon aus, dass sich da ziemlich viele Leute bewerben werden und ich als Studentin bin ja nun auch nicht unendlich flexibel. Versuchen werde ich es trotzdem. Jedenfalls habe ich mir überlegt, wenn alle Stricke reißen, beantrage ich für 1-2 Semester noch einen Bildungskredit. Meine Eltern sind davon wenig begeistert, mal nett ausgedrückt. Ehrlich gesagt ist mein Vater total ausgeflippt. Klar wäre das ziemlich blöd, Schulden zu machen, aber es wären eben auch nicht mehr so viele als wenn ich den Kredit mein ganzes Studium über hätte laufen lassen. Bafög würde ich gar nicht bekommen, die Möglichkeit scheidet also aus. Ich weiß nicht was ich machen soll. Meine Eltern haben mir angeboten, mir vorübergehend mehr Geld zu geben, aber ich will das nicht. Ich hasse dieses Gefühl von kompletter Abhängigkeit.
Aber meine finanzielle Aussichtslosigkeit hält mich natürlich nicht davon ab, fleißig einzukaufen. Samstag war ich bei Deichmann und habe mir 2 Paar Schuhe gekauft. Die Römersandalen finde ich furchtbar toll und erschwinglich waren sie auch noch <3



Image Hosted by ImageShack.us


Image Hosted by ImageShack.us

Gestern kam meine Meltin' Pot Jeans an, die ich neulich über Brands4Friends bestellt habe. Ich hatte mich im Nachhinein ja ziemlich geärgert weil das mit Hosen eben immer so ne Sache ist und ich mir sicher war, dass sie nicht passen oder sitzen wird, oder eben beides. Aber.. ich konnte es kaum glauben, sie sitzt wie angegossen. Ich stand bestimmt 10 Min mit offenem Mund vor dem Spiegel Sehr toll, der Schnitt, die Länge, einfach perfekt. Heute habe ich dann bei H&M noch die tollen Satin-Wedges ergattert, die bis dato ausverkauft waren. Wahnsinn. Werde morgen mal Jeans und Wedges anziehen und ablichten.
Mit meinem Date am letzten Wochenende hat es natürlich nicht geklappt. Samstag schrieb ich ihm, was er machen würde und wie es ihm geht, nach einigem Hin und Her Schreiben fragte er ob wir uns abends treffen sollen. Ich habe mich total gefreut. Habe mich dann abends fertig gemacht und gewartet, dass er sich meldet, wann und wo wir uns treffen. Bis halb zehn keine Nachricht von ihm. Habe ihm dann nochmal geschrieben, was denn da los wäre. Er schrieb nur zurück, dass er noch was essen wäre und jemanden trösten müsste. Ich hätte mich am liebsten übergeben. Ich war so sauer und habe mir geschworen, dass ich mich nie wieder bei diesem Kerl melden werde. Er schrieb mir dann am Sonntag, dass ihm das furchtbar leid täte und bla. Seitdem haben wir immer nur kurz geschrieben, mehr aber auch nicht. Es nervt mich. Ich weiß nicht, was er von mir will. Wenn er mich näher kennenlernen wollen würde, würde er sich anders verhalten. Arrrgh. Männer. Ich verstehe sie nicht.
Morgen werde ich wieder joggen gehen. Am Sonntag bin ich zum ersten Mal 14km gelaufen, ich dachte ich sterbe. Konnte mich danach kaum noch auf den Beinen halten, aber es war toll. Ich hoffe, ich schaffe das diesen Sonntag wieder.
Werde jetzt noch ein bißchen an meiner Hausarbeit basteln, ich hoffe ich habe den Mist bald fertig.. Bis bald!
9.4.09 22:32
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nina / Website (14.4.09 10:02)
Hey =)

Das mit dem Geld ist ja wirklich blöd, aber was will man machen wenn's anders nicht geht :/ hoffe du findest schnell einen Job

Lg, Nina


leni / Website (2.5.09 14:44)
schade, dass man schon so lange nichts von dir gelesen hat ):

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Eins

Zuhause Das Mädchen Vergangenheit

Zwei

Gewichtig Nahrung? Wünsche

Drei

Verlinkt Büchlein

Credits

Designerin + Pics Textures Brushes Brushes 2 Brushes 3 Pattern